berufsbezogene Deutschsprachförderung B2

Basismodul berufsbezogene Sprachförderung Deutsch B2

Im berufsbezogenen Deutschunterricht lernen Sie genau das Vokabular, die Grammatik und die Redewendungen, die Sie brauchen, um sich mit Kollegen, Kunden und Vorgesetzten kompetent verständigen zu können.

Ein weiterer Schwerpunkt der Kurse ist die Schriftsprache:

Sie erfahren zum Beispiel, wie man aus Texten schnell die richtigen Informationen entnimmt oder was Sie beim Schreiben von E-Mails und Briefen beachten müssen. Der Deutschunterricht vermittelt aber auch Deutschkenntnisse für das Berufsleben allgemein. Viele dieser neuen Kenntnisse werden für Sie auch im Privatleben nützlich sein.

Dauer des Sprachkurses: 300 Unterrichtseinheiten

berufsbezogene Deutschsprachförderung gem. § 9 DeuFöV

Welcher Personenkreis kann teilnehmen?

• Zugewanderte einschließlich der Geflüchteten mit guter Bleibeperspektive(aus Syrien, Iran, Irak, Eritrea und Somalia)
• Bürgerinnen und Bürger der EU
• Deutsche mit Migrationshintergrund

Teilnehmer müssen einen Integrationskurs abgeschlossen und/oder Deutschkenntnisse auf mindestens Niveau B1 des GER haben, arbeitssuchend gemeldet sein und/oder in der Regel Leistungen nach SGB II (Hartz IV) oder SGB III (Arbeitslosengeld) beziehen; eine Ausbildungsstelle suchen, sich bereits in der Ausbildung befinden oder gerade das Anerkennungsverfahren für Ihren Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss durchlaufen.

Die Entscheidung über die Teilnahme erfolgt durch die Arbeitsagenturen und Jobcenter.

Anmeldung und Information:
Metis Integration
Im Kunzibau
König-Karl-Str.81
70372 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 – 90 71 27 07
Telefax: +49 (0)711 – 99 79 73 83

Sprechzeiten
Montag 09:00 – 12:00 Uhr
Dienstag 13:30 – 15:30 Uhr
Donnerstag vormittag geschlossen
Donnerstag 16:30 – 18:30 Uhr

E-Mail: kb@metisag.de Frau Bannier / Frau Krijestorac

pdficon_large

Flyer berufsbezogene Sprachförderung Deutsch

Bitte bringen Sie zur Anmeldung Ihren Pass und eine Einkommensbescheinigung mit.

Translate »