GET CONNECTED

Integration für junge Flüchtlinge und Zuwanderer

GET CONNECTED… ist ein umfassendes Angebot zur Integration für junge Flüchtlinge und Zuwanderer. Es zielt neben der reinen Arbeitsmarktintegration auch auf die allgemeine und soziale Integration der Teilnehmenden. Es hat eine Dauer von maximal 12 Monaten und kann so die Integrationsbedürfnisse der Teilnehmenden umfassend fördern. Das Ziel ist, mit Ihnen eine berufliche Perspektive zu erarbeiten und umzusetzen und die Voraussetzungen für eine möglichst qualifizierte und sozial integrierte Eingliederung zu schaffen.

GET CONNECTED… findet schwerpunktmäßig nachmittags statt, so dass es auch parallel zu Integrationskursen oder sonstigen Maßnahmen besucht werden kann.

 GET CONNECTED… richtet sich an junge Flüchtlinge und Zuwanderer.

  • Die TeilnehmerInnen sollten Deutsch auf dem Niveau A2 bis B1 beherrschen;
  • Die TeilnehmerInnen können innerhalb von 6 Monaten eine berufliche Perspektive entwickeln, die sie in den zweiten 6 Monaten gemeinsam mit uns umsetzen;
  • Die TeilnehmerInnen haben Bedarf an einer umfassenderen Integration, die ihnen nochmals kompakt und gezielt all die Informationen vermittelt, die Voraussetzung auch für eine gelingende Arbeitsmarktintegration darstellen.

Das Projekt richtet sich also nicht nur an Neuzuwanderer, sondern auch an solche, die bereits einige Zeit hier sind und bei denen eine umfassendere Integrationsmaßnahme erforderlich ist.

 Für GET CONNECTED… setzen wir eine Gesamtdauer von 12 Monaten an.

  • Der zentrale Baustein ist ein individuelles Einzelberatungsangebot für jeden Teilnehmer, das bei Bedarf durch psychologische Beratung ergänzt wird. Im Rahmen der Einzelberatung werden die sonstigen Bausteine und Module zusammengestellt.
  • Den Kern bildet hier der Bereich „Kompetenzen und Arbeitsmarkt“, der in den ersten 3 Monaten der Maßnahme im Umfang von 2 Nachmittagen pro Woche (6 Zeitstunden) die Grundlagen für eine berufliche Orientierung, eine Kompetenzbilanzierung und die Entwicklung beruflicher Perspektiven setzt.
  • Teilnehmende, die bereits nach 3 Monaten über eine umsetzbare berufliche Perspektive verfügen und soweit sind, diese umzusetzen, werden hierbei im Rahmen der Bewerbungsunterstützung an einem Nachmittag pro Woche unterstützt. Teilnehmende, die noch nicht so weit sind, haben im Rahmen dieses Angebots die Möglichkeit, weiter an ihrer beruflichen Orientierung zu arbeiten. Parallel dazu finden für alle Teilnehmer Seminare statt, die die Einführung der ersten 3 Monate vertiefen und stärker auf das Knowhow für die konkrete Umsetzung ausgerichtet sind.
  • Am Ende diese Phase sollten alle Teilnehmenden eine umsetzbare berufliche Perspektive vorweisen können, so dass in den zweiten 6 Monaten dann die konkrete Umsetzungsbegleitung an 2 Nachmittagen pro Woche im Zentrum der Unterstützung steht.
  • Eng verwoben mit diesem Bereich finden über die gesamten 12 Monate an einem Nachmittag pro Woche Veranstaltungen zu den Bereichen „Mensch und Gesellschaft“ und „Politik und Geschichte“ statt. Diese Bereiche umfassen allgemeine Integrationsthemen und vertiefen wichtige Inhalte der Integrationskurse mit anderen Mitteln und Medien. Insbesondre fokussieren sie darauf, welche Bezüge diese Themen zur Arbeitswelt in Deutschland haben.

Der Besuch dieser Angebote ist für alle Teilnehmer verbindlich.

  • Flankierend zu diesem Pflichtbereich finden freiwillige Angebote statt, die zum einen dem (Wieder)- Aufbau einer Tagesstruktur dienen, wichtige Schlüsselkompetenzen trainieren und die psychische und die körperliche Leistungsfähigkeit für den Arbeitsmarkt verbessern. Über die Belegung dieser Angebote entscheiden die Teilnehmer und ihre Berater im Einzelgesprächen entsprechend des individuellen Bedarfs.

Insgesamt ist das Projekt so strukturiert, dass es unterschiedliche Entwicklungstempi der Teilnehmenden berücksichtigen kann. Teilnehmende, die schnell in die Umsetzung kommen wollen finden entsprechende Angebote ebenso, wie solche, die etwas mehr Zeit brauchen.

GET CONNECTED… ist eine Maßnahme der Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 Abs. 1 S. 1 Ziff. 1 SGB III. Für die Teilnahme an der Maßnahme ist ein AVGS erforderlich.

Für interessierte KundInnen des Jobcenters Stuttgart  bieten wir wöchentliche Informationsveranstaltungen an:

Informationsveranstaltung jeden Mittwoch um 14:30 Uhr bei METIS.

Flyer GET CONNECTED

Weitere Informationen erhalten Sie:

Metis GmbH
Kleemannstr. 6
70372 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 – 54 99 85 0
Telefax: +49 (0)711 – 54 99 85 20
E-Mail: info@metisag.de

Translate »